Rürup-Rente kaum akzeptiert

Der Rürup-Rente droht das gleiche Schicksal wie der Riester-Rente: Kaum Akzeptanz in der Bevölkerung. Rund einen Monat vor Einführung der Rürup-Rente sprachen sich in einer repräsentativen Umfrage des Bielefelder Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid lediglich 20,7% der Befragten für diese neue Rente aus. Etwa 57% der Befragten sehen darin einen Nachteil, daß sich angesparte Beträge nicht vererben oder übertragen lassen.
Besonders groß ist die Ablehnung der Rürup-Rente bei Arbeitnehmern zwischen 30 und 59 Jahren. In dieser Altersgruppe lehnten 60% der Befragten das Produkt ab. Die größte Zustimmung mit 25% kommt aus der Altersgruppe der über 60-Jährigen. Für die Umfrage waren 1005 Bundesbürger repräsentativ befragt worden.

Viel Freude bei der Vermehrung der gewonnenen Einsichten,
wünscht Ihnen Ihr Finanzscout

Klaus Kilfitt

http://www.klauskilfitt.de
http://www.klaus-kilfitt.blogspot.de
http://www.foerderclub-procon.de/news
http://www.foerderclub-procon.de/procontra

Über Finanzscout

Klaus J. Pitter-Kilfitt, Unternehmensberater, Fachreferent und Buchautor, war über 2 Jahrzehnte CEO eines mittelständischen Finanzkonzerns und engagiert sich seit Jahren mit Hintergrundrecherchen und kritischen Finanzmarktanalysen für aktiven Verbraucherschutz.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s